Sprache Deutsch
 

Audi Sport

Mehr Rennen, mehr Vielfalt

#TTCup

Einstand nach Maß

Der Audi Sport TT Cup ist der perfekte Einstieg in die Motorsport-Welt bei der Marke mit den Vier Ringen. Im Rahmenprogramm der DTM und des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring können die internationalen Nachwuchsfahrer ein Ausrufezeichen setzen und sich für eine weitere Karriere empfehlen.

Video: Audi Sport TT Cup 2016 Highlightfilm

2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z0894

Noch mehr Rennaction

Sieben statt bislang sechs Rennwochenenden standen in diesem Jahr auf dem Programm. Mit Zandvoort (NL) und Budapest (H) gab es zwei neue und herausfordernde Austragungsorte im Rahmen der DTM. Hinzu kam das Gastspiel beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Bei jeder Veranstaltung wurden zwei Läufe ausgetragen. Zusammen mit Freiem Training und Qualifying röhren die Motoren an jedem der Rennwochenenden 140 Minuten.

2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z3362
A156601_large_News_Skistars

Interessantes Starterfeld

Drei Kontinente, elf Nationen: Das Starterfeld des Audi Sport TT Cup 2016 war bunt gemischt. Insgesamt 125 Fahrer aus 36 Nationen hatten sich für einen Startplatz beworben. 16 internationale Talente wurden ausgewählt und erhalten die Chance, sich im Audi-Markenpokal zu beweisen. Hinzu kamen bei allen Läufen maximal acht wechselnde Gaststarter, darunter nationale und internationale Prominente.

2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z1878

Ein echter Rennwagen: der Audi TT cup

Für den Audi Sport TT Cup hat die Audi Sport GmbH einen optisch wie technisch attraktiven Rennsportwagen entwickelt, den Audi TT cup. Er hat sich in der Debütsaison auf Anhieb bewährt und profitiert von den technischen Innovationen des Serienmodells – vor allem in puncto Leichtbau.

Die Rennversion des Audi TT leistet 228 kW (310 PS) bei einem Gewicht von lediglich 1.125 Kilogramm. Der Zweiliter-Vierzylinder-TFSI-Motor stammt nahezu unverändert aus der Serie. Mittels der sogenannten Push-to-Pass-Funktion lässt sich die Leistung kurzzeitig um 22 kW (30 PS) steigern.

2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z3469

Termine Audi Sport TT Cup 2016

06.–08.05. Hockenheim (D)

26.–29.05. Nürburgring (D)

24.–26.06. Norisring (D)

15.–17.07. Zandvoort (NL)

09.–11.09. Nürburgring (D)

23.–25.09. Budapest (H)

14.–16.10. Hockenheim (D)

Impressionen

2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z3368
2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_FX1P8520
2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_A97Z3180
MCH_0148_tan_small
2016_Audi_Sport_TT_Cup_Tes_HOC_©Christians_FX1P0142

Verbrauchsangaben der genannten Modelle:

Audi TT Coupé:
Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,3 – 4,2;
CO2-Emission kombiniert in g/km: 169 – 110

 

Mehr zum Thema Audi Sport TT Cup